Donnerstag, 4. Juli 2013

Ananas-Himbeer-Protein-Kuchen (zuckerfrei, gesund undFrühstücks-geeignet)

Dieses tolle Rezept habe ich von der lieben Sandra von http://www.sandyswaytohappy.blogspot.de. 
Schaut doch mal bei ihr vorbei, es gibt dort viele leckere, vegane Rezepte zum Nachkochen :) 

Zutaten:
(für einen Mini 16 cm-Spingform Kuchen) 

Boden:
2-3 große, weiche Medjoul Datteln
60 g Haferflocken
Füllung:
Agar-Agar 
1/4 Ananas
ca. 1 Handvoll Himbeeren
1-2 Scoops Proteinpulver mit Vanille Geschmack (ich verwende das Sunwarrior Warrior Blend Vanilla)
50 ml Kokosmilch
Wasser
1-2 Handvoll Beeren zum Dekorieren 

Zuerst den Boden des Kuchens zubereiten: Die Datteln mit den Haferflocken solange zu einem "Teig" kneten, bis daraus eine feste Masse entstanden ist. 
Die Masse dann auf dem Boden einer 16 cm Springform andrücken, bis alles gleichmäßig bedeckt ist. 
Die restlichen Zutaten, ausser Wasser und Agar-Agar, miteinander pürieren. In einen Messbecher füllen und nachsehen, wie viel Mililiter es sind. Die übrige Menge zu 500 ml  muss durch Wasser ersetzt werden. 
Wenn eure Füllung z.B. 300 ml beträgt dann nehmt ihr nun 200 ml Wasser und gebt dieses in einen Topf, fügt die richtige Menge Agar-Agar dazu (wieviel ihr für 500 ml braucht steht auf der Verpackung), rüht es gut um und lasst es aufkochen. Nun ca. 1-2 Minuten köcheln lassen.
Dann die pürierte Füllung hinzugeben und ebenfalls gut umrühren.
Alles in die Springform geben.
Bei Zimmertemperatur ca. 1 Stunde abkühlen lassen und danach in den Kühlschrank stellen. Den Kuchen dort so lange stehen lassen, bis die Füllung komplett fest geworden ist. (Am besten über Nacht)
Zuletzt den Kuchen aus dem Kühlschrank nehmen und mit Beeren nach Belieben dekorieren. 

Tipp: Ihr könnt auch alles andere als Füllung verwenden, Hauptsache es entspricht später mit dem Wasser zusammen 500 ml. Was z.B. noch als Füllung gehen würde, wären Bananen, Papaya, Mango (bzw. auch jedes andere Obst), Nüsse oder Nussmus, Leinsamen, Quinoaflocken, Avocado, Zimt, Kakao, Chia Samen, gepufftes Amaranth, ....



Kommentare:

  1. Finde deinen Blog toll, hab dich durch Instagram bzgl. Matcha gefunden :) und hab dich gleich abonniert, würde mich freuen wenn du bei mir auch vorbeischaust ;) LG Babsi
    http://babsi-beauty-gossip.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen