Sonntag, 30. Juni 2013

Dinkelvollkorn-Wraps mit Guacamole und frischem Gemüse

Zutaten: 
(für 2 Wraps)

Für die Dinkelvollkorn-Wraps
125 g Dinkelvollkornmehl
100 ml heißes Wasser
1 EL Olivenöl
1/2 TL Salz
Mehl für die Arbeitsfläche

Für die Guacamole
1 Avocado
1 Tomate
1/2 Zitrone
1 Knoblauchzehe
1 EL Sojajoghurt 
Salz 
Pfeffer 

Für die Füllung
1 Handvoll Spinatblätter (oder andere Salatblätter)
1/4 Dose Mais, ungezuckert
4 Champignons
1/2 Paprika
1 große Tomate
1 Stange Frühlingszwiebeln  

Für die Wraps zuerst das Mehl mit dem Wasser, Salz und Öl vermischen. Auf einer bemehlten Fläche den Teig solange kneten, bis er weich und elastisch ist. Evtl muss noch mehr Wasser hinzugefügt werden, wenn er zu trocken ist. Wenn er zu feucht ist, noch etwas Mehl dazugeben. Den Teig in 2 Portionen teilen und zu Kugeln formen. Auf einem Teller mit Plastikfolie bedecken und für ca. 30 Minuten ruhen lassen.

In der Zwischenzeit die Avocados halbieren und den Kern entfernen. Mit einem Löffel das Fruchtfleisch herauslösen und mit einer Gabel zerdrücken. Die Tomaten sehr klein würfeln, die Zitrone auspressen, den Knoblauch pressen und alles zusammen mit dem Joghurt zur Avocado geben und alles miteinander verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Nun gehts weiter mit den Wraps. Jede Teigkugel mit einem Nudelholz rund und dünn ausrollen. In einer große Pfanne jeden Wrap ohne Öl auf jeder Seite 2 - 3 Minuten backen, bis sie leicht braun werden und sich kleine Blasen bilden. 

Jetzt den Spinat waschen und klein schneiden. Den Mais abgießen. Die Champignons, die Paprika, die Tomate und die Frühlingszwiebel ebenfalls in kleine Stücke schneiden. 
Alles zusammen mit der Guacamole in die Wraps füllen und von unten, sowie von links und rechts einschlagen. 


Kommentare:

  1. klingt lecker, aber was ist aus dem Wasser für die Wraps geworden?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh je, danke für den Hinweis! Ich hab's gleich geändert

      Löschen
  2. Ich frage mich auch gleich wie Michelle.
    Trotzdem habe ich das heute gemacht und probiert, die Wraps schmecken mich und meinem Freund gar nicht.
    Wie hast du genau gemacht?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab das mit dem Wasser korrigiert. Schade, dass sie euch nicht geschmeckt haben. Kannst du sagen warum nicht?
      Also ich hab sie so gemacht wie im Rezept. Vllt war es zu viel oder zu wenig Wasser?

      Löschen
  3. Nimmst du für die Arbeitsfläche auch Vollkornmehl oder normales Mehl ;)

    AntwortenLöschen
  4. Super Lecker , Super einfach , super bekömmlich !Dankeschöön!

    AntwortenLöschen