Samstag, 23. März 2013

Pizza Spinaci

Zutaten:
(für 2 Pizzen)
Für den Pizzateig:
½ Würfel frische Hefe
1 TL Agavendicksaft
250 Gramm Weizen-Vollkornmehl
¾ TL Meersalz 

Für das Topping:

150 Gramm Cashewkerne
1 TL frisch gepresster Zitronensaft
Meersalz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Für die Tomatensoße:

frische Kräuter (Petersilie, Oregano, Basilikum)
125 ml passierte Tomaten
Meersalz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Für den Pizzabelag:

1 rote Zwiebel
80 Gramm frischer Spinat oder 160 g tiefkühl Spinat
30 Gramm Pinienkerne
Meersalz


Für den Teig Hefe mit 125 ml lauwarmem Wasser, Agavendicksaft und 2 EL Mehl vermengen und 10 Minuten gehen lassen. Meersalz und einen Teil des restlichen Mehls dazugeben und gut durchkneten. Nach und nach das restliche Mehl dazugeben, bis sich der Teig gut vom Rand ablöst. Je nach verwendeter Mehlmarke und Klima können Wasser und Mehlmengen leicht variieren. Ist der Teig zu fest oder fällt er gar auseinander, bitte Wasser zufügen, ist er zu flüssig, bitte mehr Mehl zugeben. Der Teig ist perfekt, wenn er sich weich und leicht feucht anfühlt, aber nicht an den Fingern klebt. Mit einer eingeölten Klarsichtfolie zugedeckt an einem warmen Ort ca. 20-40 Minuten gehen lassen, bis sich der Teig sichtbar vergrößert, am besten etwa verdoppelt hat.
Den Backofen auf 250 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Für das Topping Cashewkerne und 50 ml Wasser mit einem Pürierstab fein pürieren, Zitronensaft unterrühren, salzen und pfeffern.
Für die Tomatensoße Kräuter waschen, trocken schütteln und die Blättchen fein hacken. Mit den passierten Tomaten mischen und mit Meersalz und Pfeffer abschmecken.
Für den Belag Zwiebel schälen und in dünne Ringe schneiden. Spinat waschen und abtropfen lassen oder auftauen lassen.
Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und ein Backblech mit Backpapier belegen. Den Teig halbieren, zu zwei ovalen Fladen formen und auf das Blech legen. Die Tomatensoße darauf verteilen, dann den Spinat, die Zwiebeln unddie Pinienkerne daraufgeben,
das Topping auf den Pizzen verteilen und salzen und pfeffern. Im heißen Ofen etwa 10 - 15 Minuten backen. 


Ein Rezept aus Vegan for fun.


Kommentare: